| |

10 bewährte Möglichkeiten, Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben und wie sie funktionieren

Einen Weg zu finden, Ihr Essen in einem hart umkämpften Markt wie dem Lebensmittelmarkt zu bewerben, erfordert viel Mühe und wird oft übersehen, weil sie alle gleich aussehen. Wie heben Sie sich ab?

Essen fördern

Werbung für Ihre Lebensmittelmarke

Es braucht mehr als nur zu wissen, wie man gutes Essen kocht, um Ihre Lebensmittelmarke bekannt zu machen und Ihre Kunden zu halten.

Um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen, müssen Sie auch wissen, wie Sie ihren Geschmack, ihr Sehvermögen und ihre Wahrnehmungsknospen erfreuen können.

Sie müssen ihnen einen Grund geben, nicht nur zurückzukehren, sondern auch Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben und zu verbreiten, ohne dass Sie dafür bezahlen müssen.

Hier sind zehn praktische Methoden dafür.

LESEN SIE AUCH

Zehn Möglichkeiten, Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben

Diese zehn Möglichkeiten, Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben, sind eine erprobte Blaupause für den Start Ihrer Lebensmittelwerbekampagne.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihr Unternehmen gerade erst gegründet haben oder schon länger dabei sind.

Es gibt immer noch Menschen, die noch nichts von Ihrer Lebensmittelmarke gehört haben oder verstehen, was Sie tun.

Diese Methoden haben sich in der Vergangenheit als wirksam erwiesen, sind auch heute noch relevant und werden zweifellos für Sie funktionieren.

1. Erstellen Sie aktive Inhalte

Sie müssen bestimmen, welchen Informationskanal Ihre Zielgruppe bevorzugt, und in die Erstellung überzeugender und lebendiger Inhalte investieren, um Ihre Lebensmittelmarke über diesen Kanal zu präsentieren.

Es könnte sein Radio, Fernsehen oder soziale Medien; Sobald Sie festgestellt haben, worauf sich ihre Aufmerksamkeit am ehesten konzentrieren wird, erstellen Sie Anzeigen, die für das Medium geeignet sind.

Dies ist auch der Punkt, an dem Sie Ihre verstehen müssen demografische Daten der Kunden;

Wenn es sich um Teenager und junge Erwachsene handelt, wissen Sie das Social Media wird ihre primäre Informationsquelle sein.

Verwenden Sie also auffällige Grafiken und Storytelling, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben. 

Stellen Sie sicher, dass Sie etwas verwenden, mit dem sie sich identifizieren können, und vermitteln Sie gleichzeitig die Botschaft, wie gut Ihre Mahlzeiten sind und warum sie die besten sind, die sie finden können.

Essen fördern

2. Organisieren Sie Veranstaltungen

Sie können nur dann eine Essensparty veranstalten und laden Sie die Leute ein, Spaß zu haben, indem Sie Kochwettbewerbe organisieren und nur die Produkte verwenden, die Sie in Ihrer eigenen Küche verwenden.

Starten Sie einen Kochkurs und lassen Sie Ihre Teilnehmer sich beim Kochen versuchen, während Sie mitkochen führen sie durch den Prozess.

Sie können auch andere Lebensmittelverkäufer zu Ihrer Veranstaltung einladen und ihnen erlauben, mit einem Rabatt an Ihr Publikum zu verkaufen.

Sie können direkt oder indirekt für Ihre Lebensmittelmarke werben und dadurch alle dazu bringen, Sie mit diesem Lebensmittelereignis in Verbindung zu bringen.

Sie können sich sogar darauf freuen, besonders wenn Sie es auf jährlicher oder vierteljährlicher Basis tun. 

Sie könnten auch einen Kochkurs veranstalten und dafür eine Gebühr erheben, wobei den Gewinnern am Ende gute Preise verliehen werden.

Dies wird Ihre Popularität in der erhöhen Supermarkt, und was auch immer Sie tun, stellen Sie sicher, dass es in die Medien gelangt.

3. Branding Ihres Produkts

Die Art und Weise, wie Sie Ihr Produkt verpacken, trägt auch zur Förderung Ihrer Lebensmittelmarke bei, da die Verpackung eines der ersten Dinge ist, die unsere Aufmerksamkeit erregen.

Dies zeigt, wie wichtig es ist, in die Präsentation Ihrer Lebensmittel zu investieren, beginnend mit dem Logo Ihrer Lebensmittelmarke.

Optimieren Sie dann Ihr Menü und die Art, wie Sie den Tisch decken, bis hin zu den Designs auf Ihrem Besteck und wie Sie Mahlzeiten auf Tellern anrichten.

Diese subtilen Methoden der Werbung bleiben in den Köpfen der Menschen hängen und erinnern sie an Sie und Ihre Dienstleistungen, wann immer Sie sie sehen. 

Sie können sogar Ihre gestalten Visitenkarten und Broschüren gezielt, um ihre Attraktivität zu steigern und sich in den Köpfen Ihrer Kunden einzuprägen.

4. Soziale Medien

Jeder hat Lebensmittelbilder auf gesehen Social Media das machte sie hungrig, und Sie wissen so gut wie wir, dass dies die ganze Zeit die Absicht war.

Wenn diese gut aufgenommenen Bilder die Aufmerksamkeit der Leute erregen, während sie ihren Newsfeed herunterscrollen, beginnen sie, sich danach zu sehnen.

Und bevor Sie es wissen, suchen sie nach der Adresse desjenigen, der dieses Gericht kreiert hat.

Es kann auch für Sie funktionieren, denn das Thema gutes Essen ist endlos und jeder freut sich über ein gut zubereitetes Gericht.

Also auf alle Social Media Plattformen und sprechen Sie über Ihre Marke, posten Sie Ihre Rezepte, teilen Sie Videos des gesamten Kochvorgangs und des fertigen Produkts und fügen Sie schöne Fotos hinzu.

Sie werden den Leuten zweifellos das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und wissen Sie, was das bedeutet? Mehr Bestellungen!

5. E-Mail-Werbung

Erstellen Sie ein E-Mail Marketing Programmieren und planen Sie Ihre Posts so, dass sie zu bestimmten Zeiten live gehen, während Sie Beziehungen zu Ihren aktuellen und potenziellen Kunden aufbauen.

Glücklicherweise ist das Versenden von E-Mails einfach und kostenlos.

Du brauchst nur E-Mail-Adressen, eine Liste mit potenziellen Kunden und eine überzeugende Nachricht zum Einstieg.

Selbst wenn sie nicht antworten, senden Sie ihnen weiterhin E-Mails und informieren Sie sie über Ihre neuen Produkte und Dienstleistungen.

Sie können Ihre E-Mails nicht mehr lange ignorieren.

6. Websites oder Online-Verzeichnisse

Ihre Kontaktinformationen und Adresse auf beliebten Lebensmittel-Websites und -Verzeichnissen und stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen aufgeführt sind.

Sie können auch eine Beschreibung geben, wie Sie zu finden sind, und sicherstellen, dass sie gut geschrieben ist, damit das GPS seine Signale empfangen kann.

Alles, was Sie tun müssen, ist eine kleine Abonnementgebühr zu zahlen, und jeder in Ihrer Nähe kann Sie finden und Ihre Produkte bestellen.

Essen fördern

7. Partnerschaften

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben, besteht darin, eine Allianz mit anderen Marken in der Lebensmittelindustrie einzugehen.

Die Zusammenarbeit mit größeren Marken bringt Ihre Lebensmittelmarke in den Vordergrund, da sie Ihre Marke präsentieren, wenn sie ihre Anzeigen und Werbespots starten.

Dies erhöht den Wert und die Integrität Ihrer Lebensmittelmarke für Ihre Zielgruppe.

8. Angebote für die Feiertage und Jahreszeiten

Wenn Sie keine Veranstaltungen ausrichten können, können Sie die Kundenbindung erhöhen, indem Sie Sonderangebote und Werbegeschenke anbieten.

Es könnten Sonderangebote und Rabatte zu Weihnachten oder Ostern sein, oder Sie könnten darauf warten Black Friday Verkäufe zu beginnen und sie zu nutzen, um für sich und Ihre Marke zu werben.

Sie können sogar eine hauseigene Goodie-Jagd veranstalten, bei der Sie Lose für vergünstigte Waren verteilen.

Auch Nicht-Stammkunden oder solche, die noch nie bei Ihnen gekauft haben, werden davon profitieren wollen.

9 Ehrlichkeit

Unabhängig davon, wie versucht Sie sind, vermeiden Sie Behauptungen, die Ihrem Unternehmen schaden könnten.

Wenn Sie eine bestimmte Dienstleistung nicht anbieten oder in diesem Fall ein bestimmtes Gericht nicht zubereiten können, bleiben Sie bei dem, was Sie wissen.

Sie möchten nicht, dass Ihre Marke mit Lügen und kulinarischen Perfektionsansprüchen in Verbindung gebracht wird, wenn Sie nicht einmal Haute Cuisine können.

Stellen Sie sicher, dass das, was Sie tun in sozialen Medien posten entspricht dem, was Ihre Kunden erhalten, wenn sie bei Ihnen bestellen.

Ein durch Lügen und Halbwahrheiten zerstörtes Unternehmen wird es schwer, wenn nicht sogar unmöglich haben, das Vertrauen zurückzugewinnen.

10. Treuepaket

Dies ist eine wichtige Methode, um für Ihre Lebensmittelmarke zu werben.

Einrichten eines Programm, um Kunden zu belohnen die Ihre Lebensmittelmarke durch ihre Einkäufe konsequent unterstützt haben, profitieren von zahlreichen Vorteilen.

Eine davon ist, dass sie das Wort frei verbreiten, insbesondere wenn die Belohnungen für das Erreichen Ihres gesetzten Ziels den Hype wert sind.

Dadurch kommt es zu einer Vielzahl von Bestellungen und möglicherweise Warteschlangen vor Ihrem Geschäft und Sie werden schnell beliebt.

LESEN SIE AUCH

Final Words

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Lebensmittelmarke zu bewerben. Aus eingängige Slogans und Jingles bis hin zur Verpackung und Auslieferung Ihrer Produkte.

Um dies durchzuziehen, müssen Sie zuerst Verstehen Sie Ihre lokale Konsumkultur und wie man sie am besten davon überzeugt, bei Ihnen zu kaufen.

Dann lernen Sie weiter und probieren Sie neue Dinge aus, um mit den neuesten Lebensmitteltrends Schritt zu halten, und Sie werden bald ein Familienname sein.

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *